An dieser Stelle sollte eigentlich - wie in vielen Jahren zuvor - eine Anzahl von Turnieren stehen, die von HTS betreut werden. Seit dem 20. Februar 2013 ist dies leider anders: Aufgrund eines vorher nicht bemerkten Gehirntumors bin ich an diesem Tag völlig zusammengebrochen und konnte nur durch eine Notoperation am 21. Februar im INI-Hannover gerettet werden. Dem Chefarzt des INI, Herrn Prof. Samii, und seinem Team gilt mein unendlicher Dank dafür, dass das so perfekt gelungen ist und dass ich nach der Operation ohne körperliche oder geistige Probleme in die Genesung starten konnte. Und genauso wunderbar haben meine Frau Antje Kim Wilkens und meine beste Freundin Kerstin Simbürger an den schwersten Tagen meines Lebens dafür gesorgt, dass ich in die besten Hände zur Behandlung kam.

Inzwischen sind mehr als 7 Monate vergangen, alles ist weiterhin auf dem besten Weg, die erste intensive Phase der Nachtherapie habe ich ohne Probleme gemeistert und ich bin - als Zuschauer, TT oder Berater - auf vielen Turnieren wieder dabei gewesen, und freue mich sehr, dass es mir so gut geht und dass meine Familie mich so sehr auf meinem Weg unterstützt. Jetzt, nach dem Ende der Turniersaison, werde ich nochmal nachoperiert, aber auch das werde ich gut und problemlos hinter mich bringen!

Meine Turniere des Jahres 2013 hatte ich ja weitergegeben, die meisten an Elisabeth Jungk (www.turnierservice-jungk.de), zum Teil gemeinsam mit Wilhelm Jabben (www.cuxland-data.de), einige hat Silvia Burfeind übernommen (www.turnierservice-burfeind.de). Das Jugend-Dressurturnier ist ausgefallen.

Da das alles so problemlos funktioniert hat, hoffe ich, dass es auch im nächsten Jahr mit derselben optimalen Betreuung durch die drei Turnierservice-Unternehmen so weitergeht, und und dass ich mich ein wenig aus der zweiten Reihe mit einbringen werde!

Ganz liebe Grüße
Ralf Harneit