Turniere Hannover und Elmlohe

Leider hatte ich momentan nicht viel Zeit, so dass ich noch nicht wieder berichten konnte. Vor 2 Wochen waren wir mit Romeo in Hannover, wo er eine Dressurpferde-L gehen sollte. Um das Viereck steht immer ein Geländesprung, und den fand Romeo doch äußerst seltsam. Er ging daher zwar ganz gut, hatte aber doch einige Spannungen, so dass er eine 7,1 bekam und damit noch als 6. platziert wurde.
Leo sollte hier den Grand Prix gehen. Diesmal hatte ich jedoch am Tag vorher keine Möglichkeit, ihn auf dem Viereck zu reiten. So war er in der Prüfung wieder sehr aufgeregt und es unterliefen einige Fehler.

Dieses Wochenende waren wir dann in Elmlohe. Donnerstag ging Romeo die Qualifikation zum Bundeschampionat. Viele Sachen gelangen super, jedoch hatten wir ein Riesenmissverständnis beim Angaloppieren, er bekam eine 7,2, was hier für keine Schleife reichte.
Leo ging wieder den Grand Prix und diesmal konnte ich am Tag vorher auf dem Viereck reiten. Leo ging sehr schön. Ein paar Kleinigkeiten waren drin. Aber im Ganzen war ich super zufrieden. Es gab dafür 61,5 %, damit durfte ich leider die Kür nicht reiten, schade. Dennoch war ich sehr glücklich mit Leo.

Auch meine Schüler waren wieder erfolgreich unterwegs. So konnte Kira Wesche eine A-Dressur gewinnen und sich mit ihrem zweiten Pferd platizieren, sowie eine Platzierung in einer L-Dressur erreichen. Lena Marie Klose konnte sich mit einer 7,6 an 2. Stelle in einer A Dressur behaupten (was besonders erfreulich war, da sie mit LK 6 einige Reiter, die LK 4 haben, geschlagen hat). Und Madeleine Birke konnte mit über 66 % einen 3. Platz in der M Dressur erreiten.

Diese Woche steht Allersehl auf dem Programm und danach werde ich sehen müssen, wie lange ich aufgrund meiner Schwangerschaft noch reiten kann.

zurück