Bericht Kisdorf

Heute waren wir sehr spontan auf einem Late Entry Turnier in Kisdorf (bei Hamburg, aber schon in Schleswig Holstein). Hier konnte ich mit Champi eine M** und eine S Dressur reiten. Nachdem sowohl Leo als auch Schlappi einen gelben Schein eingereicht haben, musste heute Champi die Stallehre verteidigen. Und dies gelang ihm wirklich außerordentlich gut! Bereits in der M** lieferte er eine sehr schöne Runde ab. Ein paar kleine Haken kosteten zwar ein paar Punkte, jedoch war er schön aufmerksam und fleißig. So konnte er diese Prüfung, wenn auch knapp, für sich entscheiden!

Und dann kam die S Dressur, auf 40 m ... war ich ja noch nie geritten und hatte daher die Aufgabe, da wir die Starts so spontan beschlossen hatten, auch nur einmal am Freitag geübt, da war ich allerdings schon super zufrieden, wie gut er doch die S Lektionen beherrscht. Und auch heute ging er klasse. Noch besser als in der M** und fehlerfrei (lediglich die Galopp Pirouetten müssen noch besser werden - es waren die einzigen zwei fünfen im Protokoll). Außerdem gab er mir einfach ein unglaubliches Gefühl der Leichtigkeit, so dass ich bereits direkt nach dem Ritt sehr glücklich war .... und dann kam der Knüller, die Punkte waren so gut, dass er diese Aufgabe ebenfalls gewinnen konnte. Als 7 jähriger sein 1. S Sieg!

Gewonnen haben wir zwei ganz tolle Decken. Insgesamt hat sich gezeigt, dass es goldrichtig war, Champi nach den ersten 3 S Dressuren im Frühjahr, wo er ja auch immerhin 2 Platzierungen erreichen konnte, nochmal eine Pause zu gönnen und über den Sommer vermehrt an seiner Kraft und der Rückentätigkeit zu arbeiten. Außerdem waren auch die "kleinen " M Dressuren sehr sinnvoll, um noch mehr an seiner Erfahrung zu arbeiten.

Und das zeigte sich heute ganz deutlich, er hat an Kondition und Kraft gewonnen und ist sehr sicher in vielen Lektionen geworden!

Ich denke, dass dies ein Saisonabschluss ist, der kaum zu toppen ist! Champi wird jetzt Ruhe bekommen, nächste Woche mit uns eine Rallye machen und dann sehen wir, was die Winterarbeit so mit sich bringt.

Unten noch einige Bilder vom Turnier. Janni war natürlich auch mit und hat das sichtlich genossen!

Royal Champ
Royal Champ
Royal Champ
Royal Champ
Jan
Jan
Jan
Jan
Jan
Jan
Jan

zurück