Turnierbericht vom 30.April und 1.Mai

WOW...fällt mir eigentlich nur ein. Nach der etwas missglückten M/A war Schlappi im St. Georg deutlich gelassener. Morgens bin ich ihn bei uns noch 20 Minuten Schritt und ein bissel Trab geritten, damit er locker ist. Und nachmittags war er dann genau richtig. Die Aufgabe gelang sehr gut. Ohne Fehler und absolut genial. Wir bekamen 69,58 %....und am Ende reichte es sogar für den neunten S-Sieg...dumdidum ;-))))

Und heute morgen stand dann die S6 an. Mit diesmal wieder ganzen Pirouetten. Schlappi wirkte ein wenig müde auf mich, so dass ich versuchte, nur wenig abzureiten. In der Aufgabe passte dann eigentlich alles. Die eine Schrittpirouette war nur eine "6", die andere dafür eine "8". "8"-en gabs wieder mal auf einige Traversalen, einmal aufs Schulterherein, aufs Einreiten und mehrmals auf die Serienwechsel und einmal auf den starken Trab und mehrmals auf Sitz und Einwirkung.

Am Ende bekamen wir 70,49 %! Und das war das erste Mal, dass wir in einer S Dressur die 70%-Marke geknackt haben, nachdem wir schon oft dran gekratzt haben. Zugleich war es unser 10. S Sieg !!! Somit werde ich das Goldene Reitabzeichen verliehen bekommen! Und so ganz nebenbei sind wir dann auch endlich Bezirksmeister geworden. Nach einem dritten und zwei zweiten Plätzen in den letzten drei Jahren! Ein Erfolg auf voller Linie!!

Ich bin meinem Schlappi auch so dankbar, dass er 3 Tage so super durchgehalten hat. Und vor allem auch meiner Ma und Herrn Lopp, die mir immer wieder helfen und mir Tipps geben. Und natürlich meinen Schatz Ralf, der immer als TT dabei ist und mich tröstet und beruhigt und an mich glaubt ;-)

Hier ein paar Bilder von der Meisterehrung!

zurück